Christliche Glaubensinhalte sind nicht mehr mehrheitsfähig

In der Karwoche legte market im Auftrag der Tageszeitung „Der Standard“ den Österreichern eine Reihe von Glaubensfragen vor und ermittelte so eine Landkarte der österreichischen Glaubenslandschaft . Das Ergebnis kann den christlichen Kirchen nicht gefallen: Die Mehrheit der Österreicher glaubt zwar nach wie vor an Gott, doch andere Fixsterne der christlichen Religion sind nicht mehr mehrheitsfähig.
Die Zahlen im Detail: Umfrage Market 2012 Glauben

This entry was posted in Religion and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>