Podiumsdiskussion Religionsfreiheit: Trennung von Religion und Staat in Österreich

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Religionsfreiheit, die die Studienvertretung Philosophie gemeinsam mit dem Institut für Philosophie der Uni Graz organisierte, lud erstere am 30.05.2012 zu einer Podiumsdiskussion über die Trennung von Religion und Staat in Österreich.

Am Podium diskutierten Niko Alm (Laizismusinitiative), Alexa Zellentin (Institut für Philosophie) und Pater Pirmin Suter (Priesterbruderschaft St. Pius X.). Die Moderation übernahm Colette Schmidt (Der Standard).

Rund 60 BesucherInnen (und ca. 130 ZuseherInnen via Livestream) erlebten eine spannende und angeregte Diskussion, die sich schnell um Publikumsbeiträge und -fragen erweiterte und die nach Ende der 2stündigen Veranstaltung von knapp 20 Leuten noch im Cafe Harrach fortgesetzt wurde.

Der Livestream wurde vom Pressereferenten der ÖH Uni Graz, Franz Fuchs, organisiert, der das folgende Video zur Verfügung stellt.

This entry was posted in Ethikunterricht, Kirchen-Privilegien, Laizität and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>