Erstmals Strafanzeige gegen zwei religiöse Beschneider eingebracht

Für die Abschaffung kirchlicher PrivilegienWährend im Deutschen Bundestag ein umstrittener Gesetzentwurf über die medizinisch nicht indizierte Knabenbeschneidung behandelt wird, wurde nun in Wien von der “Initiative gegen Kirchenprivilegien” Anzeige wegen Körperverletzung gegen den jüdischen Gemeinderabbiner und einen auf islamische Beschneidung spezialisierten Arzt erstattet.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20121129_OTS0251/erstmals-strafanzeige-gegen-zwei-religioese-beschneider-eingebracht

http://derstandard.at/1353207708050/Aktivisten-zeigen-Wiener-Rabbiner-und-muslimischen-Arzt-wegen-Beschneidung-an

http://beschneidungsdebatte.info/

http://pro-kinderrechte.de/

This entry was posted in Kinderrechte, Kirchen-Privilegien. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>