Meldestelle

Religion ist Privatsache

Religion ist Privatsache

Meldestelle für religiös motivierte Diskriminierung     

Konfessionsfreie Personen haben aufgrund ihrer Weltanschauung, obwohl sie in Österreich bereits der zweitgrößten weltanschaulichen Gruppierung angehören, häufig mit den verschiedensten Formen der Pro-Reli Diskriminierung zu tun.        

Dieser Problematik bewusst hat die Initiative Religion ist Privatsache eine Meldestelle eingerichtet, die eigens konfessionsfreien Personen, die aufgrund ihrer abweichenden Weltanschauung diskriminiert wurden, zur Verfügung steht. Die Meldestelle dient primär der Dokumentation und Auswertung von Diskriminierungsmeldungen. Dabei bleibt es aber nicht; sollte es deinerseits erwünscht sein so werden wir dich kostenlos in deiner Sache beraten und gegebenenfalls juristisch oder gar im Klagsweg unterstützen.       

Meldestelle: http://www.religion-ist-privatsache.at/meldestelle/